Schutz der Menschenrechte von Trans’-Menschen in Luxemburg

6. Juni 2016
Schutz der Menschenrechte von Trans’-Menschen in Luxemburg
Schrittweise Umsetzung der Resolution 2048 (2015) der Parlamentarischen Versammlung des Europarates in nationales Recht am Beispiel des Gesetzesvorschlages (PPL) 6955

Programm

18.00 Uhr : Eröffnung durch Ainhoa Achutegui, Direktorin der Abbaye de Neumünster
18.10 Uhr : Begrüssung durch Félix Braz, Justizminister
18.20 Uhr : Vorstellung der Resolution 2048 ( 2015 ) durch Françoise Hetto-Gaasch, Initiatorin des PPL 6955, Abgeordnete, Delegierte der parlamentarischen Versammlung des Europarates
18.40 Uhr : Vorstellung des PPL 6955 durch Sylvie Andrich-Duval, Initiatorin des PPL 6955, Abgeordnete
19.00 Uhr : Podiumsdiskussion aus politischer und praktischer Sicht
20.00 Uhr : Diskussion mit dem Publikum
20.45 Uhr : Schlussfolgerungen durch Erik Schneider, Sprecher von Intersex & Transgender Luxembourg asbl (ITGL)

Zur Podiumsdiskussion sind eingeladen :

Sichtweise der Fraktionen : Franz Fayot, LSAP, Gilles Baum, DP, Françoise Hetto-Gaasch und Sylvie Andrich- Duval, CSV, Josée Lorsché, Déi Gréng
Bedeutung für die Praxis : Georges Weyer, Elterngruppe des ITGL, Tim Grüneisen, Jugendgruppe des ITGL

Flyer zum Event

Lesen Sie als Vorbereitung :

Résolution 2048 (2015) : une grande avancée pour les droits des personnes trans’
Lettre ouverte à la Chambre des Députés
2ème Lettre ouverte à la Chambre des Députés
Proposition de loi 6955 relative à la transsexualité et modifiant le Code civil

Blog Topics → Transgender
Follow-Up → , ,
Scroll to top