Schlagwort: Intersex Rights

Menschenrechte auch für Intersex Personen

Menschenrechte stehen jedem zu. Doch immer noch werden diese Intersex und Trans‘ Personen von ihrem Staat verweigert. Deshalb müssen wir handeln.

In Luxemburg gibt es keine Intersex-Menschen, die sich öffentlich äußern. Auch fehlen offizielle Zahlen zu Geburten von Intersex-Kindern sowie zur medizinischen Praxis. Dieses nahezu absolute Tabu führt zu einer praktisch vollständigen Unsichtbarkeit von Intersex-Menschen und ihren Familien im öffentlichen Raum.

Getagged mit: ,

Journées Intersexes 2017

Journées Intersexes 2017 Sous le patronnage de / Unter der Schirmherrschaft von Madame la Ministre de la Santé Lydia Mutsch Avec le soutien de / Mit Unterstützung von Monsieur le Commissaire aux Droits de l’Homme du Conseil de l’Europe, Nils

Getagged mit:

Transgeschlechtlichkeit im (Klein-)Kindesalter ist noch immer ein weitgehend unbekanntes Thema und führt daher häufig zu Unsicherheiten im Umgang mit Kindern und ihren Eltern bzw. anderen Erziehungsberechtigen, unabhängig davon, ob das Kind das Zuweisungsgeschlecht für sich annimmt oder nicht. Die auf

Getagged mit: ,

CPOS, SPOS‐Personal und LehrerInnen sehen sich immer mehr einer sichtbaren Geschlechtervielfalt bei Schülerinnen, Eltern oder Schulpersonal gegenübergestellt, ohne für diesen Umgang ausgebildet worden zu sein. Neben den Kenntnissen, die beim CPOS im Rahmen der Weiterbildung erworben werden können, bestehen Herausforderungen

Getagged mit: ,

Junge – Mädchen – oder? Allen Kindern wird spätestens bei der Geburt ein binäres Geschlecht, entweder weiblich oder männlich, zugewiesen. Bei Zeichen von Intergeschlechtlichkeit während der Schwangerschaft erhalten die Eltern nicht selten die Empfehlung zur Abtreibung. Zudem wird angenommen, dass

Getagged mit: ,

Geschlecht im Spannungsfeld von Medizin und Recht – Eine Frage der Kultur? mit Dr. med. Erik Schneider (Psychotherapeut/Psychiater „Intersex & Transgender Luxembourg) Im Rahmen der Reihe „Biologie – Kultur – Recht: Perspektiven auf Geschlecht“. Der Einführungsvortrag zur Geschlechterdiversität zeigt medizinische

Getagged mit: ,

Geschlecht im Spannungsfeld von Medizin und Recht – Eine Frage der Kultur? Veranstaltungsreihe „Biologie – Kultur – Recht: Perspektiven auf Geschlecht“ an der Europa Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Dieser Einführungsvortrag zur Geschlechterdiversität zeigt einerseits medizinische Perspektiven zu kulturellen Mechanismen auf

Getagged mit: ,

  Kinder, die sich nicht so empfinden, wie es ihr Zuweisungsgeschlecht gemäß der derzeit geltenden, westlichen Geschlechternormen erwarten lässt, stellen Professionelle aller Berufsgruppen vor Fragen und Herausforderungen. Dies gilt auch für jene in der Grundschule Tätige. Manche von ihnen stellen

Getagged mit: ,

  Kinder, die sich nicht so empfinden, wie es ihr Zuweisungsgeschlecht gemäß der derzeit geltenden, westlichen Geschlechternormen erwarten lässt, stellen Professionelle aller Berufsgruppen vor Fragen und Herausforderungen. Dies gilt auch für jene in der Grundschule Tätige. Manche von ihnen stellen

Getagged mit: ,

Der Kampf um Wissen und Macht. Was ist das Geschlecht eines Menschen? Wer weiß es, wer legt es fest und nach welchen Kriterien? Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte erklärte in der Sache Goodwin 2002, dass heute nicht mehr von rein

Getagged mit: ,
Top
Scroll to top